Die Heiligen lassen es jetzt wieder frösteln

Nach dem Frühlingstraum bringen die Eisheiligen über Pfingsten das Frühlingsgrauen zurück.
Nach dem Frühlingstraum bringen die Eisheiligen über Pfingsten das Frühlingsgrauen zurück.

Über Pfingsten macht der Superfrühling Pause, aber die Eisheiligen machen eine Sause.

Schwarzach. (VN) Sie werden nicht selten „frostige Bazi“, „gestrenge Herren“ oder „böse Brüder“ genannt, stehen vom 12. bis 15. Mai im Kalender und sind gefürchtet vom Landwirt bis zum Hobbygärtner: die Eisheiligen. Ob sie auch halten, was sie versprechen?

Später, aber doch

Jein, sagt die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik), die die Klassiker unter den Bauernregeln unter die meteorologische Lupe genommen hat. Das Ergebnis: Die Eisheiligen bringen in den meisten bewohnten Regionen Österreichs nahezu nie Frost. Mit verblüffend hoher Wahrscheinlichkeit finden jedoch markante Kaltlufteinbrüche rund zehn Tage nach den Eisheiligen statt. Eine mögliche Erklärung dafür liegt in der Kalenderreform von 1582, bei der elf Tage übersprungen wurden. Doch Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. „In diesem Jahr werden die Eisheiligen ihrem Namen gerecht“, weiß ZAMG-Wetterexperte Christoph Zingerle. Nach dem Frühlingstraum bringen Pankratius, Servatius, Bonifatius und die kalte Sophie über Pfingsten das Frühlingsgrauen zurück. Mit Regen, Kälte und mitunter auch Schnee. Verantwortlich dafür ist das Tiefdruckgebiet „Xandrea“ das von Südwesten her über Österreich zieht.

Kalt und regnerisch

Von wegen Wonnemonat Mai! „Der größte Teil des Temperaturrückgangs passiert am heutigen Donnerstag“, prognostiziert Zingerel einen regnerischen Tag mit äußert wenig Sonnenschein. Ähnlich ungemütlich soll es am Freitag weitergehen. Am Samstag sinkt die Schneefallgrenze laut ZAMG-Experte auf 1500 Meter oder leicht darunter. Das ganze Wochenende über schaffen es die Temperaturen kaum über die 12 bis 13 Grad. Immer wieder ist mit teils kräftigem, schauerartigen Niederschlag zu rechnen, wobei die größten Regenmengen in Laufe des Donnerstags und in der Nacht auf Freitag erwartet werden. „Erst am Sonntag beginnt es wieder langsam aufzuhellen“, hat Zingerle einen Lichtblick für alle Sonnenhungrige parat.

Kaum Alternativen

Um dem kalten Pfingstwetter zu entfliehen und Sonne zu tanken, reicht ein Ausflug nach Norditalien offenbar nicht aus. „Auf der Südseite der Alpen ist es nicht viel schöner. Auch wenn der Nordföhn hin und wieder für Auflockerungen sorgt, bleibt es kalt und windig, und es ziehen immer wieder Schauer durch“, sagt Zingerle, der am ehesten eine Reise an den Gardasee und Umgebung empfiehlt. 

Bauernregeln zu den Eisheiligen

» Die Pankrazi, Servazi und Bonifazi sind drei frostige Bazi und zum Schluss fehlt nie die kalte Sophie.

» Pankratius und Servatius bringen oft Kälte und Verdruss.

» Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder,
was der Frühling gebracht, zerstören Sie wieder.

» Ehe nicht Pankratius, Servatius und Bonifatius vorbei,
ist nicht sicher vor Kälte der Mai.

» Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz.

» Wenn‘s an Pankratius friert, so wird im Garten viel ruiniert.

» Pankraz hält den Nackensteif,
sein Harnisch klirrt von Frost und Reif.

» Pankraz und Urbanitag ohne Regen - versprechen reichen Erntesegen.

» Pankraz macht erst dem Sommer Platz.

» Servaz muss vorüber sein, ­
willst vor Nachtfrost sicher sein.

» Vor Servaz kein Sommer, nach Servaz kein Frost.

» Nach Servaz findet der Frost keinen Platz.

» War vor Servatius kein warmes Wetter,
wird es nun von Tag zu Tag netter.

» Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost.

» Sophie man die Kalte nennt, weil sie gern kalt‘ Wetter bringt.

» Vor Nachtfrost du nicht sicher bist,
bis Sophie vorrüber ist.

» Kalte Sophie wird sie genannt,
denn oft kommt sie mit Kälte dahergerannt.

» Pflanze nie vor der kalten Sophie.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.