ORF-Dokumentation als musikalische Reise

von Anton Walser
Führt durch die Sendung: Moderatorin Martina Köberle.
Führt durch die Sendung: Moderatorin Martina Köberle.

„Frühling in Vorarlberg“ am 15. Mai, 17.05 Uhr, in ORF 2.

Dornbirn. (VN-tw) Die Dokumentation kombiniert spritzige Lieder mit witzigen Geschichten: Moderatorin Martina Köberle begibt sich auf musikalische Reise durchs Land. Landwirtschaftsschüler zeigen, wie man beim Kuhstyling die Vorzüge des Tieres herausarbeitet. Schnapsbrenner hoffen, dass die Kirschblüte in Fraxern ohne Frost vorübergeht. Und vom einzigartigen Bodensee-Vergissmeinnicht blühen noch 25.000 Rosetten. Eine Vielzahl an Bands ist in Vorarlberg beheimatet:  Der „Holstuonarmusigbigbandclub“, die mit ihrem Hit „Vo Mello bis ge Schoppornou“ große Bekanntheit erlangt haben, der Landesjugendchor „Voices“ und die „Klea­borar Bahnteifl“ spielen am Bodenseeufer; und das Kult-Duo „Fleisch und Fleisch“ begeistert in Dornbirn.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.