Kesselhaus am LKH Hohenems wurde erneuert

hohenems. (the) Das Kesselhaus am LKH Hohenems wurde um 4,8 Millionen Euro erneuert. „Aus hygienischen Gründen wurde die gesamte Warmwasseraufbereitung und -verteilung nach der aktuellsten technischen Norm erneuert, so Verwaltungsdirektor Dietmar Hartner. Zudem konnte dadurch auch die Energieeffizienz wesentlich gesteigert werden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.