Ruine Alt-Ems wird um 60.000 Euro saniert

hohenems. (tf) Seit elf Jahren führt der Verkehrsverein Hohenems Sanierungsarbeiten auf der Ruine Alt-Ems durch. Noch bis Mitte Juli arbeiten die beiden Sanierungsspezialisten Stephan Moosbrugger und Hubert Mathis am ehemaligen Pulverturm. Nachdem im Vorjahr die Außenwand saniert worden ist, stehen heuer die Fertigstellung der Mauerkrone und die Sanierung der Innenmauern an. Burgbaumeister Raimund Rhomberg dokumentiert die Sanierungsarbeiten, für die heuer, wie schon 2015 ein Budget von 60.000 Euro zur Verfügung steht. Das Geld kommt von Stadt, Land und Bund sowie vom Verkehrsverein als Träger der Sanierungsarbeiten und von privaten Spendern.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.