FPÖ will die Macht des Bauernbundes brechen

Freiheitliche Bauern präsentieren ihre Liste für die Landwirtschaftskammerwahl.

Rankweil. (VN-mip) Das Ziel: Mehr Mandate, mehr Stimmen. Der Gegner: Der ÖVP-Bauernbund, personifiziert durch Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger. Er ist es jedenfalls, der auf der Wahlkampf-Pressekonferenz der freiheitlichen Bauern im Sennhof in Rankweil Ziel der Attacken war. Die Them

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.