Die Hoffnung heißt Zoe

von Geraldine Reiner
Die 200 E-Tankstellen bekommen heuer neue Steckertypen.
Die 200 E-Tankstellen bekommen heuer neue Steckertypen.

Vorarlberg will mit E-Autos neu durchstarten. 32 neue Fahrzeuge sollen demnächst zugelassen werden. 

Bregenz. (VN-ger) Der Fahrplan steht: Bis zum Jahr 2020 sollen in Vorarlberg 10.000 Autos, 20 Busse im Verkehrsverbund und 500 Nutzfahrzeuge elektrisch fahren. Noch sprechen die Zahlen allerdings eine andere Sprache. Unter den 200.000 zugelassen Autos sind derzeit nur knapp 500 E-Autos zu finden. Um

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.