Ein neuer Job für Gerald Loacker

„ÖVP-Mandatare verletzen ihren eigenen Verhaltenskodex“, sagt Gerald Loacker (Neos). „Dass ein derat attraktives Grundstück einem offensichtlich dementen, 96-jährigen Mann um einen Spottpreis abgeluchst wird, ist ein Skandal.“ Loacker fordert Konsequenzen.

„ÖVP-Mandatare verletzen ihren eigenen Verhaltenskodex“, sagt Gerald Loacker (Neos). „Dass ein derat attraktives Grundstück einem offensichtlich dementen, 96-jährigen Mann um einen Spottpreis abgeluchst wird, ist ein Skandal.“ Loacker fordert Konsequenzen.

Dornbirn. (VN-mip) Nationalratsabgeordneter Gerald Loacker (42, Neos) hat einen Job gefunden. Der Jurist wird im März bei der Dornbirner Anwaltskanzlei „Längle, Fussenegger und Singer“ beginnen, wie er auf VN-Nachfrage erklärte. Loacker wurde bekanntlich von seinem bisherigen Arbeitgeber, der Dornbi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.