Bühne frei für den Käse

von Geraldine Reiner
Verena Marinelli, Magdalena Greussing und Elena Walch (v.l.) präsentieren ihr Gepsensystem.
Verena Marinelli, Magdalena Greussing und Elena Walch (v.l.) präsentieren ihr Gepsensystem.

Drei Schülerinnen aus dem Bregenzerwald haben ein Gepsensystem der besonderen Art entwickelt. 

Bezau. (VN-ger) Sie ist rund, aus Holz und wird auf den Bregenzerwälder Sennalpen traditionell zur Aufbewahrung von Milch verwendet. Die Rahmschicht, die sich an der Oberfläche bildet, kommt bei der Käseherstellung zum Einsatz. Auch Knöpfle oder Sennsuppe werden darin gerne angerichtet. Doch eine Ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.