Pläne zur Spitalsreform beschäftigen die FPÖ

Gesundheitssprecher fragt nach Zeitplänen und Ausgestaltungen.

bregenz. Die von Gesundheitslandesrat Christian Bernhard laut angedachten Pläne, im Zuge der Spitalsreform ein „Landeskrankenhaus Vorarlberg“ mit fünf Standorten zu formen, die den derzeitigen Landesspitälern entsprechen, haben FPÖ-Gesundheitssprecher Hubert Kinz zu einer Anfrage veranlasst.

Ärztlich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.