Absage an die Wälderhalle

von Geraldine Reiner
Die Wälderhalle soll auf einer künstlichen Uferanlage in der Bregenzerach errichtet werden.
Die Wälderhalle soll auf einer künstlichen Uferanlage in der Bregenzerach errichtet werden.

Das Flussprojekt wird vom Bund negativ beurteilt, Proponenten gehen in die Offensive

Andelsbuch. (VN-ger) Nächster Rückschlag für die Wälderhalle: Der Bund als Grundeigentümer hat eine negative Stellungnahme gegenüber dem geplanten Projekt in der Bregenzerach abgegeben. Das Vorhaben sei weder mit der Flächenwidmung noch mit dem Hochwasserschutz vereinbar, verweist Wilfried Schimon,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.