Hurghada hat bisher kaum Auswirkungen

Schwarzach. (VN-mip) Die Messerattacke in einem Hotel im ägyptischen Hurghada habe bisher kaum Bewegungen auf dem Reisemarkt verursacht, erklärte der Sprecher der Vorarlberger Reisebüros, Klaus Herburger. Bisher sei nicht einmal klar, um welche Art von Attentat es sich handle. Es habe lediglich eini

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.