„Niemand kann sich drücken“

von Klaus Hämmerle

Kurt Fischer verlangt von Mäder, Lustenau als Verkehrsknotenpunkt zu entlasten.

Lustenau. Mit einer Resolution in Sachen Verkehr hat sich unlängst die Gemeinde Mäder an das Land gewandt. Darin manifestieren die politischen Mandatare der Kommune einstimmig ihre Ablehnung zu einem Ausbau des Zollamtsplatzes. „Die Gemeinde Mäder stellt das Grundstück Nr. 592/11 zu diesem Zwecke ni

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.