Fünf Jahre Cain. Die Gewalttat, die das Land erschütterte

Cains Tod bleibt unvergessen

von Klaus Hämmerle
1000 Menschen kamen am 14. Jänner 2011 zu einer Mahnwache für den ermordeten Buben.
1000 Menschen kamen am 14. Jänner 2011 zu einer Mahnwache für den ermordeten Buben.

Heute vor genau fünf Jahren starb der dreijährige Bub in Bregenz durch Mörderhand.

Bregenz. „Wir saßen da und haben alle geweint.“ Keine andere Aussage, unmittelbar nachdem der kleine Cain verstarb, dokumentiert das Drama am 8. Jänner 2011 eindrucksvoller als diese Aussage.

Sie stammt vom Rotkreuzmitarbeiter Markus W. Der damals 24-jährige Berufsretter war am Abend jenes Tages als

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.