FPÖ unterstützt Forderung der Krebshilfe

bregenz. „Es wäre höchst an der Zeit, dass auch die Bundesregierung den Teilkrankenstand als Chance für Arbeitnehmer und Arbeitgeber erkennt“, unterstützt FPÖ-Gesundheitssprecher Hubert Kinz eine diesbezügliche Forderung der Vorarlberger Krebshilfe (die VN berichteten). Er verweist auf positive Erfa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.