Flüchtlinge helfen in der Forstwirtschaft mit

Bregenz. In Vorarlberg sind in den vergangenen Monaten fast 3000 Flüchtlinge aus Syrien und anderen Krisenregionen aufgenommen und untergebracht worden. Während der Phase des Asylverfahrens dürfen diese Menschen – vorwiegend junge Männer – kein Beschäftigungsverhältnis eingehen und keine gewerbliche

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.