Migranten fordern die Suchttherapie

von Marlies Mohr

Zudem bemängeln Experten einen unbefriedigenden Zugang zum System.

Frastanz. (VN-mm) Die Migration wird immer mehr auch in der Suchtarbeit ein Thema. Bereits 40 Prozent der Patienten im Suchtkrankenhaus Maria Ebene haben Migrationshintergrund. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung sieht Primar Reinhard Haller große Aufgaben auf die Suchtbehandlung zukommen. „Es wi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.