„Helfen, nicht strafen“

Die Roma-Großfamilie, die in Beschling bei Nenzing ihr Lager aufgeschlagen hat, ist in einer verzweifelten Situation. 
Die Roma-Großfamilie, die in Beschling bei Nenzing ihr Lager aufgeschlagen hat, ist in einer verzweifelten Situation. 

Roma-Großfamilie droht Räumung ihres Lagers in einem Waldstück bei Nenzing.

nenzing. (VN-hrj) Versteckt zwischen Bäumen und Gebüsch stehen aus Holz und Plastik gebaute Schlafstellen und ein paar Campingzelte. Zwei Frauen bereiten auf offenem Feuer Essen zu. Ein junges Mädchen wühlt in einem Haufen gespendeter Kleidungsstücke. Soeben liefern Mitarbeiter der Hilfsorganisation

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.