Eine digitale Zukunft für alte Fotos

von Michael Gasser
Im Keller der Landesbibliothek liegen fast eine Million Fotos. Thomas Feurstein (l.) und Harald Eberle kümmern sich um die Digitalisierung.
Im Keller der Landesbibliothek liegen fast eine Million Fotos. Thomas Feurstein (l.) und Harald Eberle kümmern sich um die Digitalisierung.

Fast eine Million Fotos im Keller: Landesbibliothek macht Bildarchiv digital zugänglich.

bregenz. Herbert Keßler sitzt mit seiner Frau und den Kindern am Wohnzimmertisch. Sie spielen „Mensch-ärgere-dich-nicht“. Fotograf Helmut Klapper hält die Szene im Jahr 1973 fest. Keßler war damals Landeshauptmann, Klapper Mitarbeiter der Landesbildstelle Vorarlberg. Über 22 Jahre hat der 2007 verst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.