Ärztefehler sind eine teure Sache

von Marlies Mohr
Die Aktenberge auf dem Schreibtisch von Patientenanwalt Alexander Wolf nehmen zwar nicht zu, aber auch nicht wirklich ab.
Die Aktenberge auf dem Schreibtisch von Patientenanwalt Alexander Wolf nehmen zwar nicht zu, aber auch nicht wirklich ab.

Patientenanwalt berichtet von enorm gestiegenen Schadenersatzzahlungen.

Bregenz. (VN-mm) Fast zwei Millionen Euro an Schadenersatz wurden im vergangenen Jahr an Krankenhauspatienten aufgrund von Behandlungsfehlern ausbezahlt. „Das war nach Wien die zweithöchste Summe im Bundesländervergleich“, rechnete Patientenanwalt Alexander Wolf bei der Präsentation der Jahresberich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.