Testamentsprozess. Nach der OGH-Bestätigung des Schuldspruchs gegen Kornelia Ratz steht Verfahren kurz vor dem Abschluss

Höchstrichter befinden Kornelia Ratz schuldig

von Klaus Hämmerle
Jetzt ist Kornelia Ratz rechtskräftig verurteilt. Nur die Strafhöhe muss vom OLG Linz noch bestimmt werden.
Jetzt ist Kornelia Ratz rechtskräftig verurteilt. Nur die Strafhöhe muss vom OLG Linz noch bestimmt werden.

Strafhöhe noch nicht fixiert, deswegen bezieht die Richterin auch weiterhin ein Gehalt.

WIEN. (VN-hk) Die Testamentsaffäre steht kurz vor ihrem Abschluss. In einer nichtöffentlichen Sitzung hat der Oberste Gerichtshof in Wien am Mittwoch den Schuldspruch gegen die in der Testamentsaffäre verurteilte Richterin Kornelia Ratz (52) bestätigt. Dieser Schuldspruch ist nun rechtskräftig. Alle

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.