Ein Flüchtling hilft die Emser Burg sanieren

Von links: Stephan Moosbrugger, Daoud Yaqubi, Hubert Mathis.
Von links: Stephan Moosbrugger, Daoud Yaqubi, Hubert Mathis.

Hohenems. (VN) Zugegeben: Auch wenn hundert Menschen helfen, die Burgruine in Hohenems wird wohl immer eine Ruine bleiben. Das soll sie ja auch. Damit das geschichtsträchtige Bauwerk erhalten bleibt, wird seit mehreren Jahren Teil um Teil saniert, auch heuer. Vorarbeiter Stephan Moosbrugger hat nun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.