Asylheim in Nofels geplant

von Isabel Seidel, Michael Prock

Halle auf ehemaligem „Graf-Areal“ erfüllt Anforderungen. Fixiert ist noch nichts.

Feldkirch. Bald könnte die nächste Fabrikshalle zur Asyl­unterkunft werden. Nach der Zumtobel-Kerzen-Halle in Dornbirn wurde dem Land eine leerstehende Halle auf dem ehemaligen „Graf-Areal“ in Feldkirch-Nofels angeboten. Bei den aktuellen Quartierengpässen ist das eine willkommene Sache. Das Hochbau

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.