23 Lebensretter längst nicht genug

von Sabrina Stauber
Susanne Marosch macht sich mit ihrem Verein für an Leukämie erkrankte Personen stark.
Susanne Marosch macht sich mit ihrem Verein für an Leukämie erkrankte Personen stark.

Verein „Geben für Leben“ stellt sich neu auf und will nun österreichweit tätig sein.

Bludenz. (VN-sas) Die Angst und Hilflosigkeit, die einen ergreift, wenn ein Familienmitglied an einer schlimmen Krankheit erkrankt, kennt Susanne Marosch (41) nur zu gut. „Vor 16 Jahren hat meine Cousine die Diagnose Leukämie erhalten“, erzählt Marosch. „Sie war dringend auf eine Knochenmarkspende a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.