Gefährliche Bäume gerodet

Höchst. (ajk) Um die Sicherheit entlang von Straßen, Geh- oder Radwegen sicherzustellen, ließ die Gemeinde Höchst 166 Bäume überprüfen. Bei 65 sind Sicherungsmaßnahmen wie das Entfernen abgestorbener Äste erforderlich. Vier markante Baumriesen neben dem Fuß- und Radweg am Damm des Alten Rheins musst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.