Aus der geschichte. Die Flüchtlingssituation in Vorarlberg im Jahr 1945 und danach

Als jeder Vierte ein Fremder war

von Michael Prock
„Displaced Persons“ vor dem Feuerwehrhaus in Feldkirch-Tisis 1945.
„Displaced Persons“ vor dem Feuerwehrhaus in Feldkirch-Tisis 1945.

Nicht zum ersten Mal in der Geschichte suchen Flüchtlinge Schutz in Vorarlberg.

Schwarzach. Syrien, Irak, Afghanistan, Nigeria – in keinem dieser Staaten ist Beruhigung in Sicht. Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht, einige Tausend haben es bis nach Vorarlberg geschafft. Sie harren in einer Tennishalle, in einer Fabrikhalle, einer Turnhalle oder in Gasthäusern aus. E

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.