„Keinen Antrags-Aktionismus“

von Klaus Hämmerle
Die Schule der Zukunft soll individuelle Stärken fördern.
 Foto: VN/Paulitsch
Die Schule der Zukunft soll individuelle Stärken fördern. Foto: VN/Paulitsch

Für die ÖVP kommt eine Gesetzesänderung im Parlament für eine Gemeinsame Schule zu früh.

Bregenz. (VN-hk). Die Empfehlung des Schul-Forschungsprojekts, eine Gemeinsame Schule für Zehn- bis 14-Jährige in Vorarlberg einzurichten, sieht Schullandesrätin Bernadette Mennel (56) von der ÖVP als klaren Auftrag. Doch bei mehreren Partei- Kollegen in Land und Bund hält sich die entschlossene pol

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.