Hochbehälter startet im Juli Probebetrieb

Der neue Hochbehälter auf der Bazora in Frastanz.   Foto: he
Der neue Hochbehälter auf der Bazora in Frastanz.  Foto: he

Frastanz. (he) Die Trink- und Löschwasserversorgung der Parzellen Gurtis und Bazora ist dank des auf 1123 Metern gelegenen neuen Hochbehälters langfristig gesichert. Der Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von 360 Kubikmetern Wasser wird vermutlich im Juli den Probebetrieb aufnehmen. Die Kosten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.