Vizeleutnant mit langen Fingern

von Christiane Eckert
Der Angeklagte soll Lebensmittel, die für das Bundesheer bestimmt waren, abgezweigt haben.  Foto: Steurer
Der Angeklagte soll Lebensmittel, die für das Bundesheer bestimmt waren, abgezweigt haben. Foto: Steurer

Vizeleutnant soll Lebensmittel im Wert von 47.000 Euro abgezweigt haben.

feldkirch. (ec) Ein 54-jähriger, ehemaliger Vizeleutnant des Bundesheers muss sich derzeit am Landesgericht Feldkirch wegen Amtsmissbrauchs und Erpressung verantworten. „Mein Mandant hat weder Amtsmissbrauch noch sonst ein Vermögensdelikt begangen“, ist Verteidiger Bertram Grass überzeugt.

Die Staats

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.