Hochalpenstraße wieder befahrbar

von Sabrina Stauber
Vermessungstechnikerin Roswitha Düngler bei der Arbeit.
Vermessungstechnikerin Roswitha Düngler bei der Arbeit.

Öffnung der 22 Kilometer langen Silvretta-Hochalpenstraße an Fronleichnam.

Partenen. (VN-sas) Jede Straße braucht Pflege, so auch die Silvretta-Hochalpenstraße: Denn im Hochgebirge setzt das Klima einer Straße ungleich härter zu als im Tal. Lawinen, Steinschlag oder entwurzelte Bäume machen die alljährliche Schneeräumung der Strecke zu einem großen Kraftakt, so heißt es sc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.