Hallenbad bekommt eine neue Heizung

Bregenz. Die Stadt Bregenz und ihre Tochtergesellschaft, die Stadtwerke Bregenz GmbH, investieren 570.000 Euro netto in eine neue Heizungs­installation im Seehallenbad. Herzstück der Anlage ist laut Bürgermeister Markus Linhart ein Blockheizkraftwerk für knapp 190.000 Euro, das nach dem Prinzip der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.