„Als Beiwagen für Ärzte betrachtet“

von Marlies Mohr

Pflegepersonal kämpft mit der Selbstverständlichkeit seines Berufsstandes.

Nenzing. (VN-mm) „Pflege, bitte warten“, dürfte es im kommenden Jahr in den Krankenhäusern heißen. Beate Halbeisen, Landesvorsitzende des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes (ÖGKV) bestätigte im VN-Gespräch „Tendenzen, in den Spitälern keine zusätzlichen Pflegestellen zu schaffe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.