Wohnbeihilfe verharrt im 27-Millionen-Bereich

von Marlies Mohr
Wohnen ist für viele Menschen zu einem kostspieligen Vergnügen geworden.  Symbolfoto: VN/Hofmeister
Wohnen ist für viele Menschen zu einem kostspieligen Vergnügen geworden. Symbolfoto: VN/Hofmeister

Seit fünf Jahren gibt es kaum noch Ausreißer. Die Armutsexperten rätseln.

bregenz. (VN-mm) Obwohl Vorarlberg ein vergleichsweise teures Wohnpflaster ist, sind die Aufwendungen für die Wohnbeihilfe in den vergangenen fünf Jahren weitgehend stabil geblieben. Den letzten wirklich großen Sprung gab es von 2006 auf 2008, als die Anspruchsbedingungen deutlich gelockert wurden.

D

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.