Vorarlberger, über die man spricht. Michaela Ortner-Moosbrugger (37)

Tradition trifft Moderne

von Geraldine Reiner
„Aus Schwarz entsteht alles andere“, erzählt Michaela Ortner-Moosbrugger über die Arbeit mit Tusche.  Foto: VN/Hartinger
„Aus Schwarz entsteht alles andere“, erzählt Michaela Ortner-Moosbrugger über die Arbeit mit Tusche. Foto: VN/Hartinger

Michaela Ortner-Moosbrugger ist Künstlerin und am Wochenende „knallvergnügt“ auf zwei Märkten. 

Lustenau. (VN-ger) Michaela Ortner-Moosbrugger darf man wohl als Spätberufene bezeichnen: Zuerst Matura in Amerika und ein Studium am International College of Tourism and Management (ITM) in Krems, dann mit 32 Jahren ein Kunststudium in Zürich. „Ich habe mein Leben lang immer gezeichnet und geschrie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.