Nicht nur Kaffeeplausch für Bildungsministerin

von Klaus Hämmerle
Die Ministerin und Bernadette Mennel. Heinisch-Hosek (links) war freundlich.   Foto: VN/Steurer
Die Ministerin und Bernadette Mennel. Heinisch-Hosek (links) war freundlich.  Foto: VN/Steurer

Heinisch-Hosek kam für Dialog mit Lehrern nach Feldkirch. Andere Lehrer protestierten.

Feldkirch. Sie huschte hurtig am Gehsteig vor dem gemeinsamen Eingang zur Pädagogischen Hochschule sowie zum Gymnasium vorbei. Doch Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (53) wurde von den gut 100 protestierenden Lehrern bemerkt, als sie sich Richtung Seiteneingang bewegte. Es kam zu vereinzelt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.