Lehrer bieten Regierung Stirn

von Klaus Hämmerle
Lehrerprotestmarsch in Dornbirn im Dezember 2013. Es ist noch nicht so lange her, dass Pädagogen auf die Straße gingen. Foto: VN/Hartinger
Lehrerprotestmarsch in Dornbirn im Dezember 2013. Es ist noch nicht so lange her, dass Pädagogen auf die Straße gingen. Foto: VN/Hartinger

Geplante Erhöhung der Lehrverpflichtung lässt Pädagogen wieder an Streik denken.

Bregenz. (VN) Die Überlegungen von Bundeskanzler Werner Faymann (54) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (59), im Zuge
der Einsparungsmaßnahmen fürs Budget auch die Lehrer mit einer um zwei Stunden erhöhten Unterrichtsverpflichtung in die Pflicht zu nehmen, hat zu heftigen Reaktionen bei Pädagogen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.