Frauen haben in Aufsichtsräten wenig zu sagen

In Entscheidungsgremien landesnaher Betriebe sitzen immer mehr Frauen. Aber insgesamt weiterhin wenig.

BREGENZ. (VN-mip) Ob die ehemalige Landtagspräsidentin Gabriele Nussbaumer oder die kürzlich abmontierte Landesvolksanwältin Gabriele Strele – nicht bei allen Spitzenpositionen des Landes werden Frauen offensiv gefördert. Dennoch: Eine Anfragebeantwortung von Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.