Ein Abschied mit viel Wehmut

von Marlies Mohr
Das Sanatorium Mehrerau ist schon bald ein Jahr lang Geschichte. Mit dem Hospiz soll ein neues Kapitel geöffnet werden.
Das Sanatorium Mehrerau ist schon bald ein Jahr lang Geschichte. Mit dem Hospiz soll ein neues Kapitel geöffnet werden.

Mit dem Sanatorium verschwindet bald auch der Förderverein der Mehrerau.

Bregenz. (VN-mm) Er hat sich bis jetzt zurückgehalten. „Aus Loyalität dem Kloster und dem Abt gegenüber“, wie Univ. Prof. Dr. Egon Humpeler im VN-Gespräch erklärt. Dass ihm, dem geschäftsführenden Obmann des Vereins der Förderer des Sanatoriums Mehrerau, nun vorgeworfen wird, sich zu wenig für den E

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.