„Ein unfreundlicher Akt“

Liechtensteiner Landtag greift Österreich an. Der Grund: Die Finanzierung der S-Bahn-Strecke.

VADUZ. (VN) Christian Batliner, Landtagsabgeordneter der Liechtensteiner FBP (Fortschrittliche Bürgerpartei), ist von Österreich enttäuscht. Er spricht sogar von einem „völkerrechtlich gesehen unfreundlichen Akt des Nachbarlandes“. Konkret geht es um die geplanten 45 Millionen Euro, die Österreich u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.