Autistenhilfe und der Aufruf zu Akzeptanz

von Klaus Hämmerle

Am Weltautistentag formuliert auch die Autistenhilfe Vorarlberg ihre Wünsche.

Höchst. (VN-hk) Mehr Kontaktinitiativen, eine bessere Versorgung autistischer Kinder in Bezug auf Diagnostik, Frühförderung und Therapie und generell mehr Akzeptanz für das Phänomen Autismus: Das sind die Wünsche und Forderungen des Vereins Autistenhilfe Vorarlberg anlässlich des heutigen Weltautist

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.