ORF investiert in scharfe Bilder

von Michael Gasser
Präsentierten das neue digitale Antennenfernsehen: (v. l.) Gerd Endrich (CR ORF Vorarlberg), Norbert Grill (GF ORS), Michael Weber (HD-Projekt-Koordinator), Markus Klement (ORF-Landesdirektor). Fotos: Shourot
Präsentierten das neue digitale Antennenfernsehen: (v. l.) Gerd Endrich (CR ORF Vorarlberg), Norbert Grill (GF ORS), Michael Weber (HD-Projekt-Koordinator), Markus Klement (ORF-Landesdirektor). Fotos: Shourot

Technik-Offensive: Auch Antennen-Kunden sollen in den Genuss von HD-Qualität kommen.

Dornbirn. (VN-mig) Eine bessere Bildqualität für möglichst viele Seher hat der Österreichische Rundfunk (ORF) gestern im Landesstudio in Dornbirn angekündigt. So sollen ab 5. Mai auch jene Seher, die über eine Zimmer-, Außen- oder Dachantenne empfangen, in den Genuss von HD-Qualität kommen. Die ORF-

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.