Cineplexx klagt Hohenems

HOHENEMS. (VN) Wie erwartet und schon im Vorfeld angekündigt, hat der Cineplexx-Konzern Klage gegen die Stadt Hohenems eingereicht. Der Grund: Die Stadtvertretung beschloss, nach über 15 Jahren erstmals Vergnügungssteuer zu verlangen. Drei Prozent der Karteneinnahmen muss der Kino-Komplex künftig an

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.