Zwanzig Stellenangebote warten auf Bewerbungen

von Marlies Mohr
Das Sanatorium Mehrerau ist schon bald ein Jahr lang Geschichte. Mit dem Hospiz soll ein neues Kapitel geöffnet werden.
Das Sanatorium Mehrerau ist schon bald ein Jahr lang Geschichte. Mit dem Hospiz soll ein neues Kapitel geöffnet werden.

Pflegepersonal der Mehrerau fühlt sich trotzdem im Stich gelassen.

Bregenz. (VN-mm) Die bevorstehende Schließung des Sanatoriums Mehrerau sorgt weiter für Unruhe. Vor allem bei den noch verbliebenen Pflegepersonen rumort es. Sie fühlen sich rundum im Stich gelassen. Klagen werden allerdings nur hinter vorgehaltener Hand geäußert. Viele haben Angst, keinen Job mehr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.