Das Warten als Tugend im Job

von Marlies Mohr
Sabrina Nitz kann bei Bedarf auf Unterstützung durch Heinz Grabher zurückgreifen. Foto: VN/Mohr  
Sabrina Nitz kann bei Bedarf auf Unterstützung durch Heinz Grabher zurückgreifen. Foto: VN/Mohr  

Verein „Reiz – Selbstbestimmtes Leben“ sucht Interessenten für persönliche Assistenz.

dornbirn. (VN-mm) Warten können, bis Aufforderung zur Hilfe kommt: Heinz Grabher bezeichnet das als größte Herausforderung im Rahmen der persönlichen Assistenzleistung für Menschen mit Behinderung. „Das sagen auch andere Assistenten“, fügt er wie zur Bestätigung seiner eigenen Empfindungen an. Dabei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.