3,4 Millionen für Musikheime

Bregenz. Seit über 20 Jahren werden Neu- bzw. Ausbauprojekte sowie Sanierungen von Musikheimen vom Land finanziell gefördert. Insgesamt wurden bisher knapp 3,4 Millionen Euro  ausbezahlt. Jüngst wurde die mit Jahresende auslaufende Förderrichtlinie um ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert. Die Höhe der Förderungen bewegt sich zwischen 10 und 22 Prozent der ausgewiesenen und anerkannten Projektkosten. „Damit unsere Chöre, Musikvereine und Blasmusikkapellen auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zum Gemeinschaftsleben leisten können, ist eine gute Infrastruktur unerlässlich“, sagt Kulturlandesrat Christian Bernhard.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.