Neu restaurierte Christus-Kapelle im Bonetti-Haus

dornbirn. (lcf) Bereits vor drei Wochen wurde das frisch renovierte Kaplan-Bonetti-Haus feierlich eröffnet – jetzt wurde auch die im Zuge der Umbauten restaurierte Kapelle eingeweiht. „Durch die neue Eingangssituation ist die Kapelle nun öffentlich zugänglich. Sie wird tagsüber als Ort der Stille und Begegnung für unsere Bewohner, für die Mitarbeiter und alle Menschen offen stehen“, erklärte Geschäftsführer Peter Mayerhofer. „Bei besonderen Anlässen feiern wir hier gemeinsame Gottesdienste. Und wir wollen die Kapelle auf Anfrage auch Gruppen für religiöse Feiern zur Verfügung stellen“, so Mayerhofer.

Zahlreiche Ehrengäste

Eingeweiht wurde die Kapelle mit einem Festgottesdienst, zelebriert von Bischof Benno Elbs. Herzstück ist ein Betonrelief des Bildhauers Herbert Albrecht. Neben Vertretern der Diözese, der Stadt mit Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, der Wirtschaft mit Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein und Pfarreien, war Albrecht einer der Ehrengäste. „Die Haltung der Christus-Figur mit ihren weit geöffneten Armen steht für die offene Haltung des Hauses“, so Pfarrer Erich Baldauf.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.