Eine homöopathische Dosis an Schneeflocken

von Geraldine Reiner
Voller Vorfreude auf den Winter schnallt sich Katharina aus Wolfurt die Eislaufschuhe an.  Foto: VN/Steurer
Voller Vorfreude auf den Winter schnallt sich Katharina aus Wolfurt die Eislaufschuhe an. Foto: VN/Steurer

Kommt er oder kommt er nicht? Der Winter lässt Vorarlberg weiterhin im Stich. 

Schwarzach. (VN-ger) Langen: 8 cm, Schröcken: 6 cm, Warth: 5 cm, Mittelberg: 4 cm, Brand: 1 cm – die bisherige Performance von Frau Holle lässt ziemlich zu wünschen übrig. Gerne darf’s noch ein bisschen mehr sein. Aber wann kommt er denn endlich, der ersehnte Schnee? Und wie wahrscheinlich sind weiße Weihnachten? Die diesbezüglichen Prognosen sind leider nicht allzu erfreulich.

Geht es nämlich nach der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck, wird der Schnee auch in den kommenden Tagen fast ausschließlich in den Weihnachtsliedern besungen. Oder wie es Meteorologe Georg Erlacher ausdrückt: „Es wintert sehr zaghaft.“ Bedeutet: Ein bisschen schneien wird es zwar, der große Wintereinbruch ist aber bis auf Weiteres nicht in Sicht.

Temperaturen steigen

„In der Nacht auf Donnerstag ist ein homöopathischer Niederschlag möglich“, prognostiziert Erlacher leichten Schneefall ab etwa 1000 Meter Seehöhe. Bereits im Laufe des Tages sollen die Temperaturen wieder deutlich nach oben gehen. Die stärker werdende Westströmung dürfte außerdem den Kaltluftseen in den Tälern den Garaus machen. „Wenn der Wind kommt, dann wird die Luft durchgemischt. Auch der Nebel müsste dabei ausgeräumt werden“, erläutert der Experte. Am Freitag und am Samstag steht überwiegend sonniges und leicht föhniges Wetter auf dem Programm – mit Temperaturen bis zu sieben Plusgraden in den Tälern. Leichter Niederschlag kündigt sich laut Erlacher erst wieder Anfang nächster Woche an. Ob es heuer zu Weihnachten schneit? „Das wäre Kaffeesudlesen“, sagt der Meteorologe und versucht gleichzeitig zu beruhigen: „Aber ich sehe durchaus noch Chancen.“

Schnee in Vorarlberg

Stand: Dienstag, 8 Uhr

» Langen am Arlberg: 8 cm

» Schröcken: 6 cm

» Warth: 5 cm

» Mittelberg: 4 cm

» Brand: 1 cm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.