Vorarlbergerin im dritten Hilfseinsatz am Himalaya

von Heidi Rinke-Jarosch
Die Kinder im Tsum Valley freuen sich über die Geschenke, die ihnen das Chay-Ya-Team mitgebracht hat.
Die Kinder im Tsum Valley freuen sich über die Geschenke, die ihnen das Chay-Ya-Team mitgebracht hat.

Sabine Klotz und ihr Team versorgen tibetesche Dörfer nicht nur medizinisch.

SCHWARZACH. Lungenentzündung, Erkältungserkrankungen, Würmer, Rheuma, Hautinfektionen: Mehr als 1000 Patienten haben die Mediziner der Hilfsorganisation Chay Ya Austria bei ihrem letzten Aufenthalt im Tsum Valley, dem „Glücklichen Tal“, behandelt.

„Dort muss etwas geschehen. Den Menschen muss geholfe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.