VN-Interview. Landschaftsökologe Wolfgang Suske (51) über das Riedstraßenprojekt

„Selbstverständlich zählt auch die Gesundheit der Menschen“

von Klaus Hämmerle
 Bei Wolfgang Suske laufen viele Fäden des Riedstraßenprojekts zusammen. Foto: privat  
 Bei Wolfgang Suske laufen viele Fäden des Riedstraßenprojekts zusammen. Foto: privat  

Experte Suske glaubt an Realisierbarkeit einer Straße durch Naturraum Schweizer Ried.

Schwarzach. Das Schweizer Ried sei ein einmaliges Naturjuwel mit feuchten Streuwiesen und einer einzigartigen Ausstattung an seltenen Pflanzen und Tieren, hält Landschaftsökologe Wolfgang Suske fest. Das hätten die vertiefenden Untersuchungen im Gebiet gezeigt. Dennoch, so ist der Experte überzeugt,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.