Arlberger wollen neue Seilbahnen

von Anton Walser

Am Arlberg ist der Bau fünf neuer Seilbahnen geplant. Vorprüfung ist bereits erfolgt.

Zürs, Bludenz. (VN-tw) Stillstand ist Rückschritt. So lautet das Motto der Seilbahner am Arlberg. Nach der Inbetriebnahme des lange Zeit diskutierten Auenfeldjets, der die Skigebiete von Lech mit jenen in Schröcken im Bregenzerwald verbindet, steht ein neues Großprojekt in den Startlöchern. Dabei st

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.