Wo Mörder im Verborgenen lauern

von Thomas Matt
Harald Krassnitzer und Reinhard Haller waren zu Gast im Lesehof, den AK und VN gemeinsam gestalten.  Foto: VN/Steurer
Harald Krassnitzer und Reinhard Haller waren zu Gast im Lesehof, den AK und VN gemeinsam gestalten. Foto: VN/Steurer

Mehr als 300 Besucher haben sich bei Harald Krassnitzer und Reinhard Haller Kriminalliteraturtipps abgeholt.

Feldkirch. ™ Aber so klingt er doch gar nicht, der Kriminaltango. Julian Wolf (Saxofon) und Lukas Hamberger (Klavier) lassen vielmehr „Les Écureuils“ (Eichhörnchen) übers Parkett huschen. Lieb klingt das. Unbelastet. Etwa so friedvoll setzte David Lynch 1986 seinen surrealen Thriller „Blue Velvet“ i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.